Seelenwirt

Liebe geht durch den Magen, macht aber dort nicht Halt.

Jetzt bestellen:

Er war ein junger Mann, als er mit seiner Frau Therese das elterliche Wirtshaus «Die Krone» übernahm. Auf Jahre harter Ausbildung folgten für Res Hubler damit Zeiten des Aufbaus: «Die Krone» entwickelte sich vom renommierten Landgasthof zum «Gourmet-Tempel». Doch ein Großbrand gab den Anlass zur Neuausrichtung zur Kunstgalerie mit Kochbühne. Später wurde daraus eine soziale Arbeits- und Wohngemeinschaft. 

Im «Seelenwirt» erzählt Res Hubler seine bewegte Lebensgeschichte auf der Karriereleiter vom Kochlehrling zum Spitzenkoch, von goldenen und rostigen Seiten der «Krone», vom Kochen mit leistungseingeschränkten Menschen und Asylsuchenden, und von Erfahrungen mit Gästen und Mitarbeitenden. Er gibt Einblicke hinter die Kulisse der hochgelobten Gastronomie und in sein Privatleben. Zwischendrin verrät er nicht nur Rezepte, Tipps und Tricks aus seiner Küche, sondern auch sein «Lebensrezept»: Begegnungen in der «Raststätte» Gottes, die jeden Hunger stillen.