David Wilkie – Coffee with Jesus

4.5 von 5 basierend auf 2 Kundenbewertungen
(2 Kundenbewertungen)

14.99  inkl. Mwst.

Radio Free Babylon Presents …

Art.-Nr.: 195120 Kategorien: , ,

Produktbeschreibung

Coffee with Jesus von David Wilkie

Coffee with Jesus ist ein Internet-Phänomen. Diese Comics haben eine starke, loyale, am Evangelium interessierte Anhängerschaft. Sie werden geliebt, gelesen und auf Facebook gepostet und diskutiert. Die Facebook-Seite von „Radio Free Babylon“ hat 38.000 „Likes“!

Gedanken zur deutschen Übersetzung

Was haben wir uns gefreut, als wir auf der Frankfurter Buchmesse Coffee with Jesus von David Wilkie fanden! Wir haben uns sofort um die deutschen Rechte bemüht und sie dann vom amerikanischen Verlag auch gleich erhalten (Thank you, IVP!). Und dann kam der große Moment: Wir machten uns an die Übersetzung. Aber da ergeben sich immer dieselben Probleme: Die deutsche Übersetzung eines englischen Textes benötigt immer etwa zwanzig Prozent mehr Textvolumen. Was man im Englischen auf vier Zeilen sagen kann, braucht im Deutschen immer fünf Zeilen, weil die deutschen Worte länger und oft auch „sperriger“ und schwerfälliger sind. Damit leben wir seit Jahrzehnten, und wir wissen deshalb, dass jedes übersetzte deutsche Buch am Ende viel mehr Seiten aufweist als seine englische Originalvorlage. Aber jetzt kam eine zusätzliche Hürde hinzu: In so einem Comicstrip ist das Textfeld begrenzt und lässt sich nicht beliebig erweitern und vergrößern. „Lektoren und Setzer, das ist der verfügbare Platz – lebt damit!“ Was Wilkie in maximal fünf Zeilen sagt, musste also auch im Deutschen auf fünf Zeilen gesagt sein. Und das ist manchmal schier unmöglich, denn nicht nur ist die englische Sprache in solchen Fällen einfach eleganter, frischer, biegbarer, dynamischer und prägnanter, nein, es gibt noch einen weiteren Faktor: David Wilkie bediente sich (wie es sich gehört!) zuweilen der typischen Comic-Sprache. Wie, bitte sehr, soll man im Deutschen ein wunderbar leicht hingeknalltes „Whaddayathink?“ aufs Papier bringen? Aussichtslos!☺
Kurzum: Das deutsche Coffee with Jesus muss manchmal gezwungenermaßen andere Wege suchen und gehen als der englische. Wer die Comics in beiden Sprachen kennt, wird das leicht feststellen können. Und wird auch bemerken, dass gewisse kulturelle und politische Unterschiede ausgeglichen wurden, indem wir nicht immer die ganz auf die USA bezogene Pointe im Buch drin ließen, sondern Alternativen suchten, die unsere deutschsprachigen Leserinnen und Leser sofort verstehen können und zu denen sie innere Bilder und Assoziationen haben. – Alles in allem: Leicht war es nicht. Wir investierten gute hundert Stunden im Team. Aber über das Resultat sind wir enorm glücklich, und wir können David Wilkie und seinen Leuten nur danken für diese Strips! Well done, RFB!☺
Und all jenen, die des Englischen mächtig sind, wollen wir von Herzen raten: Versäumt es nicht, auf die Website von „Radio Free Babylon“ zu gehen und Euch dort die englischen Coffee with Jesus auch noch zu Gemüte zu führen!
Der Verlag
Mehr zu Coffee with Jesus gibt es hier.

Leseprobe

2 Kundenbewertungen für David Wilkie – Coffee with Jesus

  1. 4 von 5

    :

    Dieser Comicband ist vor allem eines: unkonventionell. In den kurzen Geschichten aus je vier Bildern unterhalten sich Ann, Carl, Joe, Lisa, Kevin und manchmal sogar der Teufel persönlich mit Jesus. Bei einem Kaffee teilen sie ihre Sorgen und Ängste, Gebete und Erlebnisse ganz ungeniert mit dem Sohn Gottes. Jesus mit Vollbart, langen Haaren und Anzug Sprüche klopfen zu sehen schien mir im ersten Moment etwas komisch. Aber bald merkt man, dass es den Autoren nicht um die Witze an sich geht, sondern um die Botschaft, die dahinter steckt.
    Geschrieben ist dieser Band eindeutig für den amerikanischen Kontext. Viele Wortspiele und Eigenheiten von Sprache oder Kultur lassen sich einfach nicht in unsere Sprache übersetzen. Manches klingt etwas holperig, aber es wird doch immer ein Stückchen Wahrheit deutlich. Wer es versteht, dem empfehle ich wärmstens das englische Original! Ich würde nicht sagen, dass es sich um den lustigsten, aber sicher um den tiefsinnigsten Comic handelt, den ich bisher gelesen habe. Manch christliche (Un-)Art wird hier mal derbe, mal subtil zur Sprache gebracht. Oft fand ich mich selbst in den Comics wieder: meine Art zu beten, meinen Unglauben, aber auch meinen Wunsch nach Gerechtigkeit, Friede und Glück. „Coffee with Jesus“ ist sicher nicht etwas für jeden. Aber wer sich selbst und seinem Glauben gerne ehrlich einen Spiegel vorhält, dem sollte dieses Buch gefallen.

  2. 5 von 5

    :

    Ich finde die Comics genial. Aber dss Buch kann ich mir nicht leisten. Jedesmal wenns im Facebook kommt teile ich es gerne weiter
    Liebe Grüsse
    Betty

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zusätzliche Informationen

BN195120
ISBN978-3-7655-5120-8
AutorDavid Wilkie
Erscheinungsjahr2014
Ausstattungdurchgehend s/w-Illustrationen
UmschlagBroschur
Umfang120 S.
Format21 x 29,5 cm