Fontis-Blog

Vishal Mangalwadi: Sex als Geheimnis für stabile Familien

England hat 1858 den riesigen Subkontinent Indien kolonialisiert. Wie das der kleinen Insel gelang und welche Rolle Sex dabei spielte, erklärt der indische Philosoph Vishal Mangalwadi in einem fünfminütigen Video von seiner DVD „Fundamente“.
In den 1850er Jahren kamen indische Denker zu dem überraschenden Schluss: Eines der Geheimnisse des Westens war Sex. Nämlich die Nutzbarmachung von sexueller Energie, um stabile Familien zu gründen. Lassen Sie mich das veranschaulichen: Vor vielen Jahren lehrte ich in Jamaika. Ich erfuhr, dass 85 Prozent der Kinder dort von Frauen geboren wurden, die nie heirateten. Die sexuelle Revolution der USA kam gerade erst in Gang. Wie konnte Jamaika Amerikas kultureller Elite so weit voraus sein? Jamaikas sexuelle Revolution war eine von den Briten geförderte Strategie …
Die ganze Geschichte im Video ansehen:

Der indische Philosoph Vishal Mangalwadi erklärt in seiner 10-teiligen Videoserie „Fundamente“ grundlegende Themen und Entwicklungen der westeuropäischen Kultur. Weitere Themen sind auf der DVD „Fundamente“ erhältlich: Demokratie, Ökonomie, Einwanderung, Menschenwürde, Bildung, Wissenschaft, Technologie, Korruption, Hoffnung.

 

 

Über 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.