Fontis-Blog

Regula Lehmann: Heldenschmiede und Zukunftswerkstatt

Wo werden Helden geboren? In der Heldenschmiede der Zukunft, der Familie. Regula Lehmann findet, dass es Zeit wird, unseren Kindern Menschen aus der Bibel vorzustellen, die von ihrem Gott zu Helden geschmiedet wurden. 
Eine eigene Familie ist nach wie vor Top-Favorit, wenn junge Menschen nach ihren Zukunftsplänen gefragt werden. Mögen Feministinnen sich darüber ärgern, mögen Gender-Aktivisten für Vielfalt plädieren: Die Wünsche der meisten Jugendlichen sind „hartnäckig einfältig“. Eine feste Partnerschaft wollen sie, heiraten und Kinder bekommen. Es ist nicht aus uns wegzukriegen. Tief in uns drin wissen wir, dass Familie Zukunftsmodell ist. Mögen Loblieder auf Kaderpositionen, Karriere und Krippenbetreuung gesungen werden, die Natur leistet hartnäckigen Widerstand.
Was Eltern leisten, ist unverzichtbar. Und alles andere als einfach. Kinder zu beziehungs-und gesellschaftsfähigen Menschen zu erziehen, ist harte Arbeit. In der „Heldenschmiede der Zukunft“ geht es manchmal ganz schön hitzig zu. Wo gearbeitet wird, fliegen auch mal Späne, verletzt man sich und es tropft der Schweiß. Wer Kinder zur Größe rufen will, darf sich nicht mit Mittelmäßigkeit zufrieden geben. Das echte Leben beginnt außerhalb der Komfortzone und „auf dem Wasser gehen“ lernt nur, wer das sichere Boot verlässt. Kinder sehnen sich danach, über sich hinauszuwachsen, Grenzen zu sprengen und zu erleben, dass es mehr gibt als die ängstliche Sorge um das eigene Wohlergehen.
Das Buch der Bücher ist voll von Menschen, die in der – niemals heilen oder perfekten – „Zukunftswerkstatt Familie“ zu Helden geschmiedet wurden. Zu Überwindern, die mit ihrem Gott Schwierigkeiten überwunden und Unmögliches gewagt haben. Menschen wie David, Daniel, Deborah, Josef und Josua. Es ist Zeit, Kindern nicht nur das Jesuskind in der Krippe, sondern auch den Löwen von Juda vorzustellen. Den Gott, den niemand und nichts hindern kann, seine Pläne umzusetzen. Den Schöpfer, der ins Leben ruft, was (noch) nicht ist. Den König, dem zu dienen eine Ehre ist. Das Reich, das alle Herrscher dieser Welt überdauern wird.
Wo Familien das Geheimnis entdecken, das Reich Gottes zum Mittelpunkt des Familienlebens zu machen, bekommt das Miteinander eine neue Tiefe und Dimension. Wo sich alles um Christus, den Herrn, dem die Zukunft gehört, dreht, öffnen sich ungeahnte Perspektiven.
Zukunftswerkstatt und Heldenschmiede? Familie, was denn sonst?!

Regula Lehmann ist diplomierte Familienhelferin und arbeitet freiberuflich als Autorin, Referentin und Elterncoach. Sie ist verheiratet mit Urs und Mutter von vier erwachsenen Kindern. Regula Lehmann wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von St. Gallen. Ihr neuer „Familien-Aufsteller“ ist bei Fontis erschienen.

Foto: (c) Esteban Lopez auf Unsplash

Über 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.