Fontis-Blog

Hanna Zack Miley zum Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus

Foto: Thomas Cogdell
Zum heutigen Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus hat uns unsere Autorin Hanna Zack Miley ein paar Zeilen geschrieben. Ihr findet sie ganz unten auch auf Deutsch.
On 27 January, 2015, the 70th Anniversary of the liberation of Auschwitz/Birkenau, representatives of the praying and repentant church will gather in the spirit of Daniel 9 in Auschwitz/Birkenau, launching 100 days of global prayer (www.100-days.eu).
The name Auschwitz is a symbol for evil. My childhood best friend Kurt died in Auschwitz. Yet there were many lesser known, smaller camps. It is estimated that approximately 15,000 labor, death and concentration camps existed (www.jewishvirtuallibrary.org and Atlas of the Holocaust by Martin Gilbert). Many names are forgotten or unknown. Chelmno, Poland where my parents, Markus and Amalie Zack perished, is one of those small hidden places.
My painful healing journey to that dark, sacred place is described in the last 5 chapters of A Garland for Ashes and Meine Krone in der Asche (the German version).
In remembrance of my parents and all the others.
Hanna Zack Miley
Übersetzung:
Am 27. Januar 2015, dem 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz/Birkenau, versammeln sich im Geiste von Daniel 9 Mitglieder der Praying and Repentant Church in der Gedenkstätte, und eröffnen damit 100 Tage weltweiten Gebets (www.100-days.eu).
Der Name Auschwitz steht symbolisch für das Böse. Kurt, mein bester Freund aus Kindertagen, wurde dort ermordet. Aber es hat noch so viele weitere, unbekanntere Arbeits- und Vernichtungslager gegeben, vermutlich etwa 15.000 an der Zahl.* Viele Namen sind vergessen worden: Chelmno in Polen, wo meine Eltern, Markus und Amalie Zack starben, ist einer dieser versteckten, unbekannten Orte.
In den letzten 5 Kapiteln meines Buches, Meine Krone in der Asche, beschreibe ich den schmerzhaften Heilungsprozess, den ich auf dem Weg zu einem Besuch dieses dunklen und heiligen Ortes hin erfuhr.
In Erinnerung an meine Eltern und all der anderen Opfer.
Hanna Zack Miley
* Quelle: www.jewishvirtuallibrary.org und Atlas of the Holocaust von Martin Gilbert

Über 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email