Fontis-Blog

Auf mich ist Verlass!

Kann eine Mutter ihren Säugling vergessen? Bringt sie es übers Herz, das Neugeborene seinem Schicksal zu überlassen? Und selbst wenn sie es vergessen würde – ich vergesse dich niemals!
Jesaja 49,15

Hallo!
Wie war dein Leben, als du noch ein Kind warst? Weißt du es noch? Nein? Ich schon. Ich war dabei. Waren deine Tage alle angefüllt mit Schaukeln auf dem Spielplatz, Geschenken unter dem Weihnachtsbaum und selbstgebackenen Keksen im Ofen? Oder gab es auch traurige Zeiten, Enttäuschungen und Einsamkeit? Waren deine Eltern und Geschwister immer für dich da und haben dich beschützt und dir geholfen? Haben sie dich oft in die Arme genommen, mit dir gelacht und dir schöne Überraschungen bereitet? Oder waren gerade sie es manchmal, die dir wehgetan haben?

Was immer du für eine Kindheit hattest (gut, schlecht oder irgendwo dazwischen), in was für einer Familie auch immer du aufgewachsen bist (niemand hat ein perfektes Zuhause), auf meine Liebe kannst du dich immer verlassen. Ich möchte deine Vorstellung davon, wie Eltern sein sollten, heilen, indem ich dich mit der Liebe eines vollkommenen Vaters liebe.
Willst du mich heute damit anfangen lassen? 😮

Der Vater, der schon immer für dich da war,
Gott

 

Über 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email